"Der Weg zur Eintracht"

Der Naumburger Turnverein wurde erstmals im Jahr 1863 in einem Brief des damaligen Bürgermeisters Fabra erwähnt.
Er berichtete dem Kurfürstlichem Landesamt über die Gründung eines Turnvereins in Naumburg und über dessen Statuten.
Leider sind aus dieser Zeit keine genaueren Schriftstücke oder Dokumente vorhanden. Am 06. Juli 1906 fand eine Versammlung statt, bei der sich 15 Gründungsmitglieder trafen, um den Turnverein Jahn zu gründen.
Auf den Turnverein Jahn beziehen wir heute unsere Tradition und das Jubiläum zum 100 jährigen Bestehen. Im Jahr 1907 beginnt das Protokollbuch, erstmals wird der Vorstand genannt: Vorsitzender W. Volmar, Kassierer K. Nasemann, Schriftführer J. Volmar, Turnwart H. Schake und Zeugwart J. Keller.
Nach dem ersten Weltkrieg bestanden insgesamt vier eigenständig Sport treibende Vereine in Naumburg. Die Jahn-Turner machten den ersten Schritt in die neue Zukunft. Daneben gründete sich im April 1919 der Fußballclub, später in Sportverein umbenannt.
Im Jahr 1921 folgte die Zusammenlegung beider Vereine. Ebenfalls gründete sich im Jahr 1921 der Arbeiter- Turn- und Sportverein mit einem Spielmannszug.
Der vierte Verein in Naumburg war der 1923 aus der Taufe gehobene Verband der Deutschen Jugendkraft.


Nach dem Zweiten Weltkrieg fanden sich am 31.10.1945 vierundzwanzig Bürger im Hessischen Hof zur Neugründung des Turn- und Sportvereins Naumburg zusammen. Ein Vorstand wurde gewählt:
Vorsitzender M. Dietrich, stellv. Vorsitzender L. Meier, Kassierer H. Köhler, Schriftführer Ch. Hühne, Turnwart H. Schneider.

Bis zum Jahr 1955 existierten noch immer zwei Vereine, der Turnverein 1906 „Jahn“ und der Turn- und Sportverein. Unter der Federführung von August Hillberger wurden beide Vereine am 24.07.1955 zusammengelegt, von nun an nannte man sich „Eintracht“.
Neben Fußball und Turnen bildeten sich nach und nach die Sparten Tischtennis, Boxen, Leichtathletik, Damenhandball, Laienspiel, Gymnastik, Tennis, Badminton, Volleyball.

Zum heutigen Zeitpunkt hat der TSV über 500 Mitglieder, die in sieben eigenständige Abteilungen organisiert sind.
Der größte Teil der Mitglieder setzt sich aus Kindern und Jugendlichen zusammen. Die Förderung der Jugend liegt dem TSV besonders am Herzen.

Dies ist die wichtigste Säule für das Fortbestehen des Sportes in Naumburg.
Über die ereignisreiche Geschichte des TSV 1906 Eintracht Naumburg e.V. können wir auf diesen Internetseiten nicht eingehen, zusammenfassend möchten wir einen kurzen Abriss der Vergangenheit darstellen.

Eine detaillierte Darstellung ist aufgrund der Menge in dieser Form nicht möglich.
Eine Vereinschronik kann von interessierten Lesern beim ersten Vorsitzenden Bernhard Dux eingesehen werden.